Meine Mode: Das Pyjamateil

Pyjamas sind nicht nur Schlafanzüge!

Ja, das stimmt. Ich trage den Pyjama, in dem ich schlafe, auch zum ausgehen. Das ist eine praktische Sache wenn man es eilig hat, oder sich nicht extra anziehen will, nur um zum Bäcker, Supermarkt, oder wie ich durch die Nachbarschaft etwas frische Luft schnappen gehen will.

Das einzige was man braucht, ist ein schicker Pyjama. 😛 Ich habe nur Seidenpyjamas, aber nicht nur weil sie hübsch sind. Ich brauche Schlafanzüge, die auf dem Laken rutschen, damit ich mich im Bett leichter drehen kann (wegen meiner Muskelschwächekrankeit; wenn ihr etwas ähnliches habt, ist das ein guter Tipp für euch). Seide ist von sich aus sehr rutschig und auch sehr bequem. Darum denke ich, dass dies ein nettes Outfit und ein guter Tipp für euch ist.

lina-levien-my-mode-the-pajama-look (9)

lina-levien-my-mode-the-pajama-look (7)

lina-levien-my-mode-garden

lina-levien-my-mode-the-pajama-look

Ich mache das oft im Sommer; behalte Bluse und Hosen an und ziehe mir nur ein Paar schickere Schuhe an, um auszugehen. Wäre es nicht so warm gewesen, hätte ich die Bluse auch anbehalten. Aber da sie langärmelig ist, habe ich stattdessen ein schönes schulterfreies Oberteil mit Blumenbestickung über einem Tüllstoff gewählt. Dies ist im Moment meine Lieblingsbluse, sie hat alle Farben, die ihr in einer Garderobe findet, sodass ich sie mit allem kombinieren kann. Und ich liebe einfach das Design! Ich fühle mich darin sinnlich und noch feminin auf eine einfache Weise. Außerdem , egal mit welchem Körpertyp ihr gesegnet seid, schulterfreie Oberteile werden schön an euch aussehen! Schlank, kurvig, klein, groß, usw, nackte Schultern werden euren Hals stecken und eurem Dekolleté schmeicheln.

lina-levien-my-mode-the-pajama-look (5)

lina-levien-my-mode-garden (2)

lina-levien-my-mode-garden (3)

Ich habe den Schmuck sehr sparsam gewählt. Nur Ohrringe mit grünen Edelsteinen und meinen Ehering. Und mein langes, lockiges Haar habe ich an diesem warmen, windigen Tag hochgesteckt.

lina-levien-my-mode-the-pajama-look (3)

lina-levien-my-mode-the-pajama-look (8)

lina-levien-my-mode-the-pajama-look (2)

lina-levien-my-mode-the-pajama-look (4)

Ich liebe Seidenkleidung, darum trage ich auch sehr gern meinen Pyjama in Ausgehoutfits. Es gibt so viele mögliche Kombinationen! Ein paar Ideen, falls ihr es versuchen möchtet:

  • Komplette Zweiteiler
  • Pyjamabluse + Jeansshorts, Rock oder Hosen
  • Pyjamahosen und bauchfreies Oberteil
  • Seidennachthemd

Es gibt unendliche Möglichkeiten! Abhängig von der Farbe eures Pyjamas könnt ihr die anderen Teile so wählen, wie sie euch am besten gefallen. Ich glaube, dass jede Farbe zu Jeans passt. Passt nur auf, dass eure Accessoires farblich zum Rest des Outfits passen, damit alles harmonisch wirkt, so wie ich es mit meinem gemacht habe.

Ein weiterer wichtiger Punkt, den ich erwähnen möchte ist der Anlass, zu dem ihr euer Pyjamateil tragt. Seidenblusen sind sehr schön, wenn sie unter einem Blazer auf Arbeit getragen werden, besonders in formellerem Raum. Seidenhosen sind beispielsweise sehr bequem an der Universität, da ihr die meiste Zeit sitzt. Ein Seidennachtkleid sied bezaubernd auf einer Party aus, zusammen mit Highheelsandalen oder flachen Schuhen mit spitzer Zehenkappe. Alles hängt vom Anlass ab, für den ihr euch anzieht, und von eurem persönlichen Stil. Wenn ihr euch dies gegenwärtig haltet, während ihr eure Kleidung auswählt, sollte alles gut gehen.

Was denkt ihr? Würdet ihr den Pyjama ausprobieren? Falls ihr es tut, dann bitte mit dem Hashtag #MyLinaMode, damit ich es mir ansehen kann. Und VIEL SPASS!

Viele Küsse und bis bald! 🙂

lina-levien-my-mode-the-pajama-look-layout

lina-levien-ll-collective-en

3 Comments Add yours

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s